Erreichbarkeit
02471/6109963 - info@vennphysio.de

Schmerztherapie

Schmerztherapie

Neben der Physiotherapie und mobilen Physiotherapie bietet Ihnen unser Heilpraktiker Daniel Streich eine Myofasziale Schmerztherapie an: "Das myofasziale Schmerzmodell legt folgende These zugrunde: „Das entscheidende am Schmerz ist, dass die meisten Schmerzen eindeutig identifizierbare "Alarmschmerzen" sind, die nicht durch strukturelle Schädigungen verursacht werden, sondern vom Körper geschaltet werden, um vor weiteren Fehlbelastungen des Bewegungssystems zu schützen.

Indikationen für eine Schmerztherapie

Indikationen Allgemein
» Arthrose
» Fibromyalgie
» Weichteilrheumatismus
» Osteoporose
» Gelenkentzündung
» Nervenreizung
» Chronische Schmerzen

Indikationen Kopf, Nacken, Schulter, Arme

» Kopf und Drehschmerz
» Migräne
» Nackenschmerzen
» Schiefhalse
» Steifnacken
» Schulterschmerze
» Fingerschmerzen
» Kiefergelenkschmerzen
» Schulter-Arm-Syndrom
» lntercostalneuralgie
» Tennisellenbogen
» Golferellenbogen
» Sehnenscheidenentzündung
» Karpaltunnelsyndrom
» Augenschmerzen

Indikationen Rumpf, Rücken, Hüfte, Beine

» Rückenschmerzen
» Gleitwirbel
» Bandscheibenvorfall
» Spinalkanalstenose
» Sacralgelenkschmerzen
» Hexenschuss
» Ischialgie
» Hüftschmerzen
» Knieschmerzen
» Bakerzyste
» Fussschmerzen
» Joggerschienbein
» Bakerzyste
» Achillessehnenschmerzen
» Fersensporn

Die meisten Schmerzen entstehen also durch krankhafte muskuläre Zustände, sprich durch "Fehlprogrammierungen der Muskeln". Beseitigt man nun mit unserer Therapie diese Fehlbelastungen, dann verschwinden auch die Schmerzen - und zwar ursächlich, ohne Medikamente oder Operationen, auf vollkommen natürliche Weise und verblüffend schnell. Dies gelingt zur Freude und Hoffnung tausender Schmerzpatienten, auch dann, wenn konkrete Schädigungen bereits vorliegen, die z.B. schulmedizinisch mittels bildgebender Verfahren diagnostiziert wurden." Vor Beginn einer Behandlung erfolgt stets eine ca. 60-minütige Untersuchung (kann entsprechend des Untersuchungsumfangs variieren) zur Anamnese und Diagnostik, auf deren Basis dann die passende Therapie ausgewählt und ein Behandlungsplan erstellt wird."

"Neben der manuellen Behandlung werden Sie im Rahmen der Therapie auch in spezielle Übungen zur eigenen Mobilisation eingewiesen. Hierdurch können Sie die Schmerzustände zukünftig selbst unter Kontrolle bringen."

» Honorar und Behandlung